Micke Bjorklof & Blue Strip – Ain’t Bad Yet

Image: 1595771 "Ain't Bad Yet" heißt das sechste Album der finnischen Bluesrockband Micke Bjorklof & Blue Strip. Aufgenommen wurde es im Oktober 2014 in den walisischen Rockfield Studios, in denen von Queen über Black Sabbath bis zu Oasis schon viele große Bands ihre Platten eingespielt haben. Als Produzent gewann das Quintett den 10-maligen Grammy-Preisträger John Porter (Buddy Guy, B.B. King, Taj Mahal, Keb Mo oder Santana). Das Vorgängeralbum "After The Flood", die erste international erhältliche Veröffentlichung der Band, wurde von Mark Bingham in New Orleans produziert und von den Hörern der wichtigsten finnischen Bluessendung "Bluesminister" im nationalen Radio Suomi zum besten finnischen Bluesalbum des Jahres 2013 gekürt. Auch in Großbritannien ließ das Album aufhorchen: die Independent Blues Broadcasters Association, ein Zusammenschluss der britischen Radio Blues DJs, wählte das Album in ihre Top 15. 2014 gewannen die fünf Musiker dann die Finnish Blues Challenge und repräsentieren Finnland im März 2015 bei der European Blues Challenge in Brüssel. Die Band wird auch 2015 wieder eine ausgiebige Europatournee spielen. In Deutschland ist sie am 29. Mai beim Muddy Lives Blues Festival zu sehen und vom 03.-18. Oktober folgt eine längere Tournee. Die Daten werden in Kürze bekannt gegeben.

--

"Ain't Bad Yet" heißt das sechste Album der finnischen Bluesrockband Micke Bjorklof & Blue Strip. Aufgenommen wurde es im Oktober 2014 in den walisischen Rockfield Studios, in denen von Queen über Black Sabbath bis zu Oasis schon viele große Bands ihre Platten eingespielt haben. Als Produzent gewann das Quintett den 10-maligen Grammy-Preisträger John Porter (Buddy Guy, B.B. King, Taj Mahal, Keb Mo oder Santana).

Micke Bjorklof & Blue Strip - das sind Lefty Leppänen an der elektrischen und National Steel-Gitarre sowie Vocals, Teemu Vuorela (Schlagzeug), Seppo Nuolikoski (Bass und Vocals), Tim Roiko-Jokela (Percussion und MalletKAT) sowie der Namensgeber und Leadsänger Micke Bjorklof (Harmonica und Gitarre). In ganz Skandinavien ist das Quintett seit mehr als zwanzig Jahren für seine Auftritte in verrauchten Bluesclubs wie in großen Stadien bekannt. Seit der Bandgründung im Jahr 1991 gab es nur kleine Veränderungen im Line-Up und die aktuelle Besetzung besteht schon seit mehr als fünfzehn Jahren.

Das Vorgängeralbum After The Flood, die erste international erhältliche Veröffentlichung der Band, wurde von Mark Bingham in New Orleans produziert und von den Hörern der wichtigsten finnischen Bluessendung "Bluesminister" im nationalen Radio Suomi zum besten finnischen Bluesalbum des Jahres 2013 gekürt. Platz 35 in den nationalen Radiocharts folgte und auch in Großbritannien ließ das Album aufhorchen: die Independent Blues Broadcasters Association, ein Zusammenschluss der britischen Radio Blues DJs wählte das Album in ihre Top 15. 2014 gewannen die fünf Musiker dann die Finnish Blues Challenge und repräsentieren Finnland im März 2015 bei der European Blues Challenge in Brüssel.

Die Band wird auch 2015 wieder eine ausgiebige Europatournee spielen. In Deutschland ist sie am 29. Mai beim Muddy Lives Blues Festival zu sehen und vom 03.-18. Oktober folgt eine längere Tournee. Die Daten werden in Kürze bekannt gegeben. Erhältlich ab 15.05.2015
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: