Wilson – Right To Rise

Image: 1597273 Nachdem die fünf Herren aus Detroit im März im Vorprogramm von Halestorm das deutsche Publikum begeisterten, liefern Wilson nun ihr zweites Album "Right To Rise" ab, das von Johnny Andrews (Halestorm, All That Remains, Three Days Grace) produziert wurde. Die Band tauchte erstmals 2013 mit ihrem selbstbetitelten Albumdebüt auf dem Radar der lokalen Rockszene auf. Mit eisernem Durchhaltevermögen und unermüdlichem Touren durch die kleinen Clubs ihrer Heimat und schließlich als Support von Rockgiganten wie Black Label Society, Down, Five Finger Death Punch und Motörhead, erspielten sich Wilson mit ihrer punkigen Attitüde und einer gehörigen Portion Coolness eine solide Fanbase. Für die Produktion von "Right To Rise" brachte die Band frischen Wind in die kreative Herangehensweise und integrierte diesmal alle Bandmitglieder in den Entstehungsprozess, während zuvor allein Sänger Chad und Gitarrist Jason für das Songwriting zuständig waren.

Reaktionen:
"Die Jungs haben jede erdenkliche Rockstarpose einstudiert und präsentieren sich, als hätten sie nie etwas anderes getan." - Burn Your Ears
"Ich freue mich schon jetzt auf ihr nächstes Live-Konzert und auf ihre neue Scheibe." - Hellfire
"So viel Spaß hat schon lange keine Vorband mehr gemacht." - Rock Hard
"Wilson look, sound, and feel like Route 66, Black Flag, Easy Rider, The Stooges, The Hells Angels and James Dean all rolled into one." - Metal Hammer UK Erhältlich ab 03.07.2015
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: