Ghostface Killah – Adrian Younge Pres. 12 Reasons To Die II (Linear Labs)

Ghostface Killah“12 Reasons To Die II” ist das neueste Album von Wu-Tang Clan-Rapper Ghostface Killa, und es wurde, wie auch der erste Teil, mit dem Komponisten, Produzenten und Multiinstrumentalisten Adrian Younge aus Los Angeles eingespielt. Dieses Mal steht ihm sein langjähriger Weggefährte vom Wu-Tang Clan, Raekwon The Chef, zur Seite. Die außergewöhnliche Chemie der beiden Ausnahmerapper zeigte sich bereits auf Raekwons Debütklassiker “Only Built For Cuban Linx” in den 90er Jahren. Wu-Tang Mastermind The RZA spielt auf dem Album eine zentrale Rolle als Erzähler der Geschichte. Adrian Younge gehört zur neuen Generation der schwarzen Musikproduzenten, die in der Hip Hop-Ära sozialisiert wurden und sich von Blaxploitation Soundtracks, psychedlicher Musik und Soul der Siebziger Jahre inspirieren lassen, um neue Musik zu schaffen. Er verbindet auf dem neuesten Album für sein Linear Labs Label wieder den klassischen Wu-Tang Sound mit Live-Instrumentierung im Stile von Daptone oder Truth & Soul. Auf der zweiten CD sind alle Instrumentalversionen des Albums enthalten.

linearlabsmusic.com

Tarcklisting:

CD1

01. Powerful One
02. Return of The Savage
03. King Of New York
04. Rise Up
05. Daily News
06. Get The Money
07. Death Invitation Interlude
08. Death’s Invitation
09. Let The Record Spin Interlude
10. Let The Record Spin
11. Blackout
12. Resurrection Morning
13. Life’s A Rebirth

CD2

01. Powerful One (Instrumental)
02. Return of The Savage (Instrumental)
03. King Of New York (Instrumental)
04. Rise Up (Instrumental)
05. Daily News (Instrumental)
06. Get The Money (Instrumental)
07. Death’s Invitation Interlude (Instrumental)
08. Death’s Invitation (Instrumental)
09. Let The Record Spin (Interlude) (Instrumental)
10. Let The Record Spin (Instrumental)
11. Blackout (Instrumental)
12. Resurrection Morning (Instrumental)
13. Life’s A Rebirth (Instrumental)

Das Album Ghostface KillahAdrian Younge Pres. 12 Reasons To Die II” (Linear Labs) erscheint am 10.07.2015.

Getaggt mit: , ,