Pole – Wald

Image: 1598177 WALD beginnt unmittelbar, endet abrupt und ist in drei Akte à drei Tracks unterteilt. Es ist das erste Studioalbum unter Stefan Betkes Pole-Moniker seit acht Jahren - zählt man die drei 12"-EPs mit dem Titel Waldgeschichten nicht dazu (sie erschienen 2011/2012, sind aber tatsächlich so etwas wie Vorstudien zum neuen Album). Acht Jahre sind eine halbe Ewigkeit im digitalen Zeitalter - zeitlos oder aus der Zeit gefallen klingen die Stücke auf Wald.

Die Strukturen, Formen und Abläufe, die Betke im Wald wahrnahm, ließen sich in musikalische Strukturen, Formen und Abläufe übersetzen, die aus sich selbst heraus wieder nach Pole klangen. Vielleicht produziert der Wald einfach (wie zuvor das Echo im Gebirge!) Hallräume, die anschlussfähig sind an vielerlei Gedanken. Die Geschichte dahinter kann dann als Musik erzählt werden, und zwar ohne Worte - wie schon zuvor so oft bei Pole. Erhältlich ab 11.09.2015

Getaggt mit: