BOY – We Were Here (Grönland)

BOYMit ihrem zweiten Album “We Were Here”” melden sich die beiden Musikerinnen von BOY nach langer Zeit des Wartens endlich zurück, um mit ihren Songs bunte Funken zu versprühen. Der Albumtitel, wie auch der gleichnamige Song “We Were Here” ist eine Hymne an die Unvergänglichkeit wertvoller Momente und zwischenmenschlicher Begegnungen. Auch das Duo selbst kann auf viel Unvergessliches aus den letzten Jahren zurückblicken. Ihr Debütalbum “Mutual Friends” zog 2011 direkt in die Top 10 der deutschen Verkaufscharts ein, hielt sich fast 40 Wochen in den Top 100 und ging Gold. “Little Numbers” bleibt ein charmanter Ohrwurm, der sich festgesetzt hat. Der Sound des zweiten Albums klingt gewachsen. Das Licht hat sich eben ein wenig verändert. War “MUTUAL FRIENDS” eher ein Album für den Tag, so präsentiert sich “We Were Here” in nächtlich leuchtendem Gewand. BOY haben ihre Symbiose aus organischen, akustischen Elementen und Synthie-Sounds weiterentwickelt, die Songs sind ein dichtes und doch luftiges Geflecht aus den Geschichten und Erfahrungen der beiden Musikerinnen. Tiefgehende Harmonien und Arrangements werden von direkten und berührenden Texten komplettiert. Die Lieder sind durchwoben von Wärme, Empathie und der Möglichkeit, sich in den Geschichten wiederzufinden. “We Were Here” ist eine Ansammlung von Songs, die von persönlichen und doch universellen Momenten im Leben erzählen. “We were here / we were here / we were really here” singen BOY, und alles fängt an zu funkeln.

– Formate: CD im Jewelcase / 2CD im Digipak / LP schwarzes Vinyl inkl. CD (mit 3 Acoustic Versions der 2CD) im Gatefold mit bedruckten Innentaschen

www.listentoboy.com

Tracklisting (Deluxe 2CD Edition):

CD1

01. We Were Here
02. Fear
03. Hit My Heart
04. Hotel
05. No Sleep For The Dreamer
06. Flames
07. New York
08. Rivers Or Oceans
09. Into The Wild

CD2

01. We Were Here (acoustic version)
02. Hit My Heart (acoustic version)
03. Flames (acoustic version)
04. Rivers Or Oceans (Lambert rework)
05. BOY Behind The Scenes (Documentary) + Video

Das Album BOYWe Were Here” (Grönland) erscheint am 21.08.2015.

Getaggt mit: , ,