Zweckinger – A Guada Dog (Live In Der Kulturetage)

Image: 1599205 Auch wer Musik in bayrischer Mundart macht, kommt im Alltag um die allgegenwärtigen Anglizismen nicht herum. Zweckinger is des wurscht, denn sie nähern sich dem bunten Spracheintopf schon seit jeher wortspielerisch. Deshalb haben sie ihr neues Album auch mit „A guada Dog“ betitelt. Wer nun das Fragezeichen über seinem Kopf weghaben will, sollte sich das Cover anschauen, denn da sitzt er, der guade Dog. Ähnlich wenig Rücksicht auf die üblichen Gepflogenheiten nehmen Zweckinger bei ihren Texten. Vertraute Alltagserlebnisse, die man zu kennen glaubt, schaukeln sich unter dem Einfluss der zweckingertypischen Querdenkerei nach und nach zu turbulenten, um nicht zu sagen g'spinnerten Geschichten hoch. Zur musikalischen Untermalung dieser Dramen und Komödien ist rücksichtslose Vielseitigkeit das Mittel der Wahl. Mit der geballten Kraft von zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug, einer wieselflinken Geige und vielstimmigen Gesängen erzeugen Zweckinger so viel Auftrieb, dass die Stilgrenzen zwischen Folk, Rock, Landler und Pop mühelos überflogen werden. Aus alledem entsteht eine spannende Mixtur, das man aufs Vortrefflichste im Tonstudio einspielen und dort auf Hochglanz polieren kann. Klingt gut, und wurde auch schon mehrmals gemacht, aber fehlt da nicht was? Allerdings! Und zwar das Getrampel, die Gesänge und die Zwischenrufe eines euphorischen Publikums, die Rampensauereien, die ausufernden Solopassagen, das sinnfreie Geblödel, die haarsträubenden Pannen und die vielen berührende Momente. Also all das, was seit jeher einen unterhaltsamen Konzertabend ausmacht. Und deshalb war es höchste Zeit für ein Live-Album. Auf dem neuen Album "A guada Dog" machen Zweckinger sozusagen ein Fass auf. Sie präsentieren die besten Lieder aus mehr als 10 Jahren Bandgeschichte live auf der Bühne eines ihrer Lieblingsclubs, der Kultur-Étage Riem in München und pumpen so viel Herzblut rein, bis der Dampf aufsteigt. Ein frisch besuchtes Konzert könnte kaum belebender und mitreißender sein. Erhältlich ab 30.10.2015

Getaggt mit: