Oneohtrix Point Never veröffentlicht sein neues Werk “Garden Of Delete”

Oneohtrix Point NeverHinter Oneohtrix Point Never steht der Musiker, Komponist und Produzent Daniel Lopatin aus Brooklyn, Sohn russischer Einwanderer. “Garden Of Delete” (kurz: G.O.D.) heißt sein neues Album auf Warp Records. Lopatins präziser Ansatz an Komposition und Kreation hat ihn zu einem der einflussreichsten und prägnantesten Persönlichkeiten moderner, elektronischer Klanglandschaften gemacht. So arbeitete er für viele Künstler, Regisseure, Musiker und führende Kunstinstitutionen: von Sofia Coppola bis Ariel Kleiman, von Antony & The Johnsons (dessen kommendes Album er produzierte) bis Nine Inch Nails, von der Tate Modern (London) bis zum MoMA (Museum of Modern Art, New York). Da dem Künstler Oneohtrix Point Never auch immer etwas Geheimnisvolles anhaftet, läuft seine Teaserkampagne mit einer Serie an abstrakten Interviews, Trailern und Soundfiles – so kamen bereits erste Materialschnipsel als MIDI-Dateien in Umlauf.

warp.net

Tracklisting:

01. Intro
02. Ezra
03. ECCOJAMC1
04. Sticky Drama
05. SDFK
06. Mutant Standard
07. Child Of Rage
08. Animals
09. I Bite Through It
10. Freaky Eyes
11. Lift
12. No Good

Das Album Oneohtrix Point NeverGarden Of Delete” (Warp) erscheint am 13.11.2015.

Getaggt mit: , ,