Für sein neues Album verbündet sich King Charles mit Marcus Mumford

King CharlesKing Charles ist nicht mehr dieselbe Person, die er noch bei seinem Debüt “Loveblood” im Jahre 2012 war. Er hat sich zu einem neuen Charles, einem erwachseneren Charles gewandelt. Dies lässt sich nicht nur optisch an den abgeschnittenen Dreads festmachen, auch seine Musik untermauert den Drang, die Wurzeln seiner Musikleidenschaft zu finden und zu ergründen. 2015 spielte King Charles seine bisher größte Tour: 28 Städte in 28 Tagen mit einem fulminantem Finale im London Forum. Davon ermutigt, meinte er zu seinem Kumpel Marcus Mumford: “Ich möchte das Album aufnehmen, welches ich vor fünf Jahren hätte aufnehmen sollen.” Also begannen Charles und Marcus unter dem Motto “music to my ears” Demos aufzunehmen. Als feststand, dass Marcus das Album auch produzieren wird, zogen die beiden sich auf eine Farm in Exeter zurück, um an diesen Songs zu arbeiten. In dieser Zeit luden sie Freunde wie Charlie Fink und Tom Hobden (Noah and the Whale) und Winston Marshall (Mumford & Sons) zu Jam-Sessions ein. Herausgekommen ist “Gamble For A Rose”, ein Album auf welchem Charles’ multiinstrumenteller Hintergrund auf sein lyrisches Talent trifft und er sich auf die Suche nach der wahren Liebe begibt. “Gamble For A Rose” ist ein leidenschaftliches, ehrliches Album, wie geschaffen für einen König.

kingcharlesofficial.tumblr.com

Tracklisting:

01. Loose Change For The Boatman
02. Animal Desires
03. Choke
04. Gamble For A Rose
05. Lady Of The River
06. St Peter’s Gate
07. Tomorrow’s Fool
08. New Orleans
09. Carry Me Away
10. Bright Thing
11. In Silhouette
12. Coco Chitty

Das Album King CharlesGamble For A Rose” (Buffalo Gang) erscheint am 22.01.2016.

Getaggt mit: , ,