VIMES – Nights In Limbo (Humming Records)

VIMESDie Kölner Band VIMES kündigt endlich ihr Debütalbum “Nights In Limbo” auf Humming Records an. Für Azhar Syed und Julian Stetter war das Debüt kein leichtes Unterfangen, waren doch die Erwartungen nach ersten euphorisch aufgenommenen Single-Veröffentlichungen wie “Celestial” oder “Ential”, Auftritten bei internationalen Showcase-Festivals wie dem Eurosonic (NL), dem Great Escape (UK) und SXSW (USA) sowie Remixen für Josef Salvat oder Kat Vinter immens und die Nachfrage immer gleich: “Wann kommt denn euer Album?”. Gemeinsam mit Produzent Jochen Naaf (Xul Zolar, Hundreds) verschanzten sich die Wahl-Kölner im Studio und bastelten gemeinsam in unzähligen Monaten am Langspieler. Mit “Nights In Limbo” erwartet uns nun ein Mix aus elektronischem Pop, detailversessen arrangiertem Listening-Techno, abstraktem Pop aber auch dezentem House. Es sind Lieder, die die Grenzen zwischen “Song” und “Track” ausreizen und VIMES teils experimenteller und teils zugänglicher als bisher zeigen.

Stimmen:
“As the latest preview of [VIMES’] upcoming debut album ‘Nights In Limbo’, it has a radiance and assertiveness that browbeats negativity and encourages you to accept the beauty of your own spirit.” – Dummy
“The voice of Azhar Syed gives the electronics of Julian Stetter a melancholic and yearning touch …” – The Guardian
“There’s more than a whiff of Hot Chip’s Alexis Taylor …” – The Line Of Best Fit

– CD: Digipak
– LP: 180g Doppel-Vinyl inklusive Downloadcode

Tracklisting:

01. Harpooned
02. Mind
03. Celestial
04. Rudal
05. Tuem
06. Clks
07. Hopeful
08. Balance
09. Ential
10. Esk
11. Kyra
12. The Underachiever
13. House Of Deer

Das Album VIMESNights In Limbo” (Humming Records) erscheint am 12.02.2016.

Getaggt mit: , ,