Obscura

ObscuraFünf Jahre nach der Veröffentlichung ihres sehr erfolgreichen und von der Kritik gefeierten Albums “Omnivium” melden sich die deutschen Progressive Metaller Obscura mit ihrem neuen, extrem starken und dynamischen Album zurück. Sie haben dafür den passenden Namen “Akróasis” ausgewählt (griechisch für Hören, Zuhören). Das Album stützt sich auf den für Obscura typischen Sound und komplexe Strukturen, die zu einem überwältigenden und zusammenhängenden Ganzen kombiniert werden. Produziert wurde das Album von V. Santura (Triptykon, Pestilence) und der Band selbst. Die acht Songs auf “Akróasis” sind so vielfältig, dass sie auch als eine nahezu perfekte Einführung in alle Bereiche des extremen Metal-Genres dienen können. Gespickt mit einer unfassbar virtuosen Musikalität, überzeugenden Songthemen und souverän-dichtem Songwriting, Obscura wird zweifellos mit diesem neuen Meisterwerk neues Leben in Death- und Progressive-Metal einhauchen. CD und LP Versionenkommen mit jeweils unterschiedlichem Bonusmaterial. Empfohlen für alle Fans von Death, Necrophagist, Gorguts, Spawn of Possession, Cynic, The Faceless, Origin!

www.realmofobscura.com

Tracklisting:

01. Sermon of the Seven Suns
02. The Monist
03. Akróasis
04. Ten Sepiroth
05. Ode to the Sun
06. Fractal Dimension
07. Perpetual Infinity
08. Weltseele
09. The Origin of Primal Expression (First Pressing Deluxe CD Bonus Track)
09. Melos (Deluxe 2xLP Bonus Track)

Das Album ObscuraAkróasis” (Relapse) erscheint am 05.02.2016.

Getaggt mit: , ,

Sektionen