Supersonic Blues Machine – West Of Flushing, South Of Frisco (Mascot Label Group)

Supersonic Blues MachineWas mehr oder weniger zufällig entsteht, kann sich zu einer ziemlich großen Sache entwickeln. Vor allem dann, wenn Brüder im Geiste eine gute Idee gemeinsam mit möglichst vielen Gleichgesinnten in die Tat umsetzen. So geschehen bei “West of Flushing, South of Frisco”, dem Debüt der Supersonic Blues Machine – eines Bandprojektes, auf das der Begriff Allstar Group gut passt. Entstanden ist dieses Album allerdings nicht in Überschallgeschwindigkeit, wie sein Name suggeriert. Ganz im Gegenteil: Es hat Jahre in Anspruch genommen. Mit von der Partie war zunächst der renommierte Schlagzeuger Kenny Arnoff, der in den 80er Jahren zu John Mellencamps Band gehörte und später im Studio für Iggy Pop, Bob Dylan, Bob Seger, Elton John und Glen Frey arbeitete sowie live unter anderem mit den Smashing Pumpkins, Bob Seger und Joe Cocker spielte. Hinzu kam Grossis langjähriger Freund und Koproduzent Serge Simic, der maßgeblichen Anteil am Songwriting für “West of Flushing, South of Frisco” hat. Vor allem Fabrizio Grossis enormes Netzwerk sorgte dafür, dass sich das Ganze mit der Zeit herumsprach und Stück für Stück wuchs. So ist mit Billy Gibbons, Walter Trout, Warren Haynes, Robben Ford, Eric Gales und Chris Duarte auf “West of Flushing, South of Frisco” nun eine repräsentative Auswahl all jener zu hören, die im zeitgenössischen Bluesrock Rang und Namen haben. “West of Flushing, South of Frisco” ist uramerikanisch, tief im Blues verwurzelt und dem Rock ‘n’ Roll fest verbunden – ein handfestes, starkes Statement. “Allen die hier mitgemacht haben, fühlen wir uns tief verbunden”, sagt Fabrizio Grossi. “Wir sind eine Familie, und ich bin froh darüber, dass wir mit der Supersonic Blues Machine etwas hinbekommen haben, das für mich klingt wie … – sagen wir mal: eine Mischung aus ‘Exile on Main Street’ und den Allman Brothers.” Gar nicht übel für den Anfang, oder?

www.mascotlabelgroup.com

Tracklisting:

01. Miracle Man
02. I Ain’t Fallin’ Again
03. Running Whiskey feat. Billy F. Gibbons
04. Remedy feat. Warren Haynes
05. Bone Bucket Blues
06. Let It Be
07. That’s My Way feat. Chris Duarte
08. Ain’t No Love (In The Heart Of The City)
09. Nightmares And Dreams feat. Eric Gales
10. Can’t Take It No More feat. Walter Trout
11. Whiskey Time (Running Whiskey’s Extended Ending)
12. Let’s Call It A Day feat. Robben Ford
13. Watchagonnado

Das Album Supersonic Blues MachineWest Of Flushing, South Of Frisco” (Mascot Label Group) erscheint am 26.02.2016.

Getaggt mit: , ,