Drawing Circles – Sinister Shores (Eat The Beat Music)

Drawing CirclesDas junge Trio aus Bonn (alle drei Musiker sind Anfang 20) existiert seit 2011 und spielt Ambient-Alternative. Dabei verbindet das Trio die zerbrechliche Atmosphäre von Acts wie Daughter mit der unmittelbaren Aggression von Bands wie Brand New oder Hot Water Music. Die erste offizielle Single “Little Lies” zeigt, wie dynamisch Drawing Circles sind und wie gut es ihnen gelingt, trotz abwesendem Schlagzeug, einen Groove aufzubauen. Dabei flüstert und schreit Sänger Vincent, er singt und presst sich seine Gefühle von der Seele, mal still und in sich gekehrt, dann wieder mit sich fast überschlagender Stimme und laut anklagend. Drawing Circles können mit ihrem erst vierjährigen Bestehen bereits auf eine beachtliche Reihe von Konzerten und Touren zurückblicken. Eigene Tourneen in Deutschland und den Niederlanden, Supportshows für Everlast, Omar Rodriguez-Lopez und Phoria und einige Festivalauftritte sprechen für sich.

www.eatthebeat.de

Tracklisting:

01. Sinister Shores
02. Little Lies
03. Hornets Nest
04. Rebuild
05. Blur
06. Interlude
07. Sleepless
08. Isolated
09. Cold Smoke
10. Similar Skins

Das Album Drawing CirclesSinister Shores” (Eat The Beat Music) erscheint am 11.03.2016.

Getaggt mit: ,