Boys Noize

Boys NoizeEr ist der Techno-Punk, der Wanderer zwischen den Welten: Alexander Ridha, besser bekannt als Boys Noize, meldet sich mit “Mayday” zurück. Auf seinem bislang dynamischsten Werk führt Ridha alles, was ihn geprägt hat, so konsequent zusammen wie noch nie. “Mayday” verbindet die Energie und den Geist des Punk mit der Kraft des modernen Techno und der frühen Tage des Rave und transportiert die Unschuld einer vergangenen Ära in die Jetztzeit, ohne jemals anachronistisch oder nostalgisch zu klingen. Kollaborationen mit POLIÇA, Hudson Mohawke, Benga, Remy Banks, Spank Rock und so manchem geheimen Gast (es lohnt sich die Liner Notes zu lesen) erweitern das Spektrum. “Ich versuche mich immer selbst zu überraschen, als Produzent und DJ. Etwas Neues zu schaffen, etwas, was ungewiss ist, das hat für mich den größten Reiz”, sagt Ridha. “Mayday” steht repräsentativ für eine Generation, der Genre-Grenzen nicht mehr viel bedeuten. Musik ist spannend, wenn sie gut ist. Und das gilt auch für “Mayday”.

Reaktionen:

“Meine liebste elektronische House Musik auf der ganzen Welt. Unmittelbar. Pulsierend.” – Justin Vernon (Bon Iver)
“Boys Noize ist der einzige DJ, der Underground Techno vor 30.000 Leuten spielen kann.” – 2MANYDJS / Soulwax
“Boys Noize macht großartige Musik. Er veröffentlicht nicht viel, aber das, was er herausbringt, hat immer KLASSE.” – Annie Mac (BBC1)
“Boys Noize ist ein musikalisches Genie.” – Chilly Gonzales

– Formate: CD im Standard Jewelcase inkl. Posterbooklet / Schwarzes 180 Doppel-Vinyl im Gatefold, inkl. Downloadcode & A2 Poster

www.boysnoize.com

Tracklisting:

01. Overthrow
02. Mayday
03. Dynamite (feat. Benga)
04. Rock The Bells
05. Euphoria (feat. Remy Banks)
06. 2 Live
07. Would You Listen
08. Revolt
09. Starchild (feat. POLICA)
10. Midnight
11. Los Ninos
12. Hardkotzen
13. Birthday (feat. Hudson Mohawke & Spank Rock)

Das Album Boys NoizeMayday” (Boysnoize) erscheint am 20.05.2016.

Getaggt mit: , ,

Sektionen