Lonely The Brave – Things Will Matter (Hassle Records)

Lonely The BraveBereits im Rahmen der Veröffentlichung ihres Debütalbums “The Day’s War” erspielte sich die Band aus dem Vereinigten Königreich auch bei uns eine beachtliche Fangemeinde. Ihr melancholisch-dunkler Rocksound, der sich eigenwillig zwischen Bands wie Defeater, dEUS, Mogwai, Pearl Jam und The National bewegt, begeisterte nicht nur die Rockpresse. Ihre atmosphärischen Songs spülten sie international auf zahlreiche Konzertbühnen, unter anderem eröffneten sie Shows für so unterschiedliche Größen wie Deftones, Bruce Springsteen und Neil Young. Das aktuelle Album wurde von Ross Orton (Artic Monkeys, Drenge, M.I.A. etc.) produziert.

Stimmen:
“Lonely The Brave are simply phenomenal.” – Kerrang!
“A band whose name will soon be up in lights, whether they like it or not” – NME
“Lonely The Brave could be the biggest band on the planet. Fact.” – Rock Sound
“Fit to bursting with anthems that will keep them in festival slots for years to come” – Mojo

lonelythebrave.com

Tracklisting:

01. Wait In The Car
02. Black Mire
03. What If You Fall In
04. Rattlesnakes
05. Diamond Days
06. Play Dead
07. Dust & Bones
08. Radar
09. Tank Wave
10. Strange Like I
11. Boxes
12. Jaws Of Hell

Das Album Lonely The BraveThings Will Matter” (Hassle Records) erscheint am 20.05.2016.

Getaggt mit: , ,