Cat’s Eyes – Treasure House (RAF Records)

Cat's EyesCat’s Eyes beziehen das Treasure House: Das Pop-Noir Duo, bestehend aus The Horrors-Frontmann Faris Badwan und Sopranistin Rachel Zeffira, mit seinem neuen, von Steve Osborne (New Order, Suede, Happy Mondays) produzierten Album via RAF Records / Kobalt Label Services. Wenn Cat’s Eyes’ selbstbetiteltes Debüt der Dunkelheit entsprang, so ist ihr Zweitwerk im Licht geboren. Während man sich den Erstling “Cat’s Eyes” als Schwarz-Weiß-Film auf einem Röhrenfernseher vorstellen kann, so ist “Treasure House” ein in Technicolor gefilmter Breitwandfilm, ein alter Blockbuster, wie sie heute nicht mehr gedreht werden. Durch die Arbeit am Soundtrack für Peter Stricklands “The Duke Of Burgundy” im letzten Jahr, wofür sie als Debütanten in diesem Bereich direkt den Preis in der Kategorie ‘Best Composers’ der European Film Awards gewannen, eröffnete sich für das Duo Rachel Zeffira und Faris Badwan eine Welt voller neuer Möglichkeiten. Alles an “Treasure House” fühlt sich cinematisch an. Die Arrangements sind opulent und ausladend, bleiben dabei aber stets griffig und umgeben “Treasure House” mit einem prachtvollen Gefühl von Klasse.

catseyes.tv

Tracklisting:

01. Treasure House
02. Drag
03. Chameleon Queen
04. Be Careful Where You Park Your Car
05. Standoff
06. Everything Moves Towards The Sun
07. The Missing Hour
08. Girl in the Room
09. We’ll Be Waiting
10. Names On The Mountains
11. Teardrops

Das Album Cat’s EyesTreasure House” (RAF Records) erscheint am 03.06.2016.

Getaggt mit: , ,