Dev Hynes hat unter seinem Alter Ego Blood Orange ein neues Album angekündigt

Blood OrangeDiesen Sommer veröffentlicht Dev Hynes “Freetown Sound”, das dritte Album unter seinem aktuellen Alias Blood Orange. Aus einem reichen Œuvre an Techniken und Referenzen schöpfend, entfaltet sich das Album fast wie ein Theaterstück, beschwört unerwartete Stimmungen, Stimmen und Zeitalter herauf. Freetown, die Geburtsstadt von Devs Vater und Hauptstadt Sierra Leones, ist dabei titelgebend. Inhaltlich ist “Freetown Sound” das bislang persönlichste und auch politischste Album von Blood Orange. Verhandelt werden Themen wie Rasse, Religion, Gender und Sexismus. Musikalisch ließ sich Hynes von den Alben der Dust Brothers inspirieren: “It’s “very cut and paste. Like my version of Paul’s Boutique. It kind of plays like a long mixtape.” Sein stetig wachsender Stab an Kollaborateuren umfasst dieses Mal Newcomerin Empress Of, Kindness, Nelly Furtado und Carly Rae Jepsen.

www.dominorecordco.com

Tracklisting:

01. By Ourselves
02. Augustine
03. Chance
04. Best To You
05. With Him
06. E.V.P.
07. Love Ya
08. But You
09. Desirée
10. Hands Up
11. Hadron Collider
12. Squash Squash
13. Juicy 1-4
14. Better Than Me
15. Thank You
16. I Know
17. Better Numb

Das Album Blood OrangeFreetown Sound” (Domino Records) erscheint am 19.08.2016.

Getaggt mit: , ,