Soundwalk Collective/ Jesse Paris Smith – Killer Road / Featuring Patti Smith (PIAS COOP / Bella Union)

Soundwalk Collective/ Jesse Paris Smith“Killer Road” ist ein gemeinschaftliches Projekt des internationalen Klangkunsttrios Soundwalk Collective, Patti Smith und ihrer Tochter Jesse Paris Smith. Das Album ist eine klangliche Erkundung und Verarbeitung des Todes von Christa Päffgen, besser bekannt als Nico von Velvet Underground, die 1988 im Alter von 49 Jahren überraschend nach einem Fahrradunfall auf Ibiza starb. Stephan Crasneanscki, Simone Merli und Kamran Sadeghi, die Köpfe hinter dem Soundwalk Collective, besuchten die letzten Stationen Päffgens auf Ibiza und hielten diese Erfahrungen in Form von Field Recordings fest. Zusammen mit Samples von Nicos Instrument, dem Harmonium, sowie der Mithilfe von Pattis Tochter, Jesse Paris Smith, entsteht so eine einmalige Klanglandschaft. Patti Smith fungiert bei dem Projekt als Rockpoetin und trägt zu den Sounds bisher unveröffentlichte Gedichte von Päffgen vor. So entsteht ein ganz besonderes, musikalisches Denkmal über den Zyklus von Leben und Tod. “Killer Road” war ursprünglich als audiovisuelles Live-Erlebnis konzipiert, es wurde bereits in New York, London und Berlin aufgeführt und erscheint nun erstmals als gesammeltes Album.

– CD / 2LP + DL (LP1 – 140g weißes Vinyl & LP2 – 140g schwarzes Vinyl) im Gatefold Sleeve

“‘Killer Road’ ist ein wunderbares Meditationswerk, dessen Aufführung eher an eine Séance als an ein Konzert erinnert und für gut 60 Minuten nochmals den Geist einer großen Künstlerin weckt, deren Lieder schon immer so geklungen haben, als würden sie aus einer tiefen Gruft emporsteigen.” – Tagesspiegel, 2014

soundwalkcollective.com

Tracklisting:

01. Killer Road
02. My Heart Is Empty
03. Evening Of Light
04. Saeta
05. Secret Side
06. Fearfully In Danger (Live)
07. I Will Be Seven (Live)
08. The Sphinx (Live)
09. My Only Child

Das Album Soundwalk Collective/ Jesse Paris SmithKiller Road / Featuring Patti Smith” (PIAS COOP / Bella Union) erscheint am 02.09.2016.

Getaggt mit: , , , ,