The Divine Comedy – Foreverland (PIAS UK / Divine Comedy Records)

The Divine Comedy“Foreverland” ist das mittlerweile elfte Album von The Divine Comedy. Thematisch streift das neue Album etwa Katharina die Große genauso wie die Französische Fremdenlegion. Neil Hannon – der Kopf von The Divine Comedy – gilt als einer der besten Songwriter seiner Generation, der stets mit sehr orginellen Texten aufwartet. Alben wie “Absent Friends” und “Victory For The Comic Muse” sind Klassiker des modernen, cleveren Pop.

Das letzte The Divine Comedy Album “Bang Goes The Knighthood” stammt aus dem Jahr 2010. Dazwischen lagen diverse musikalische Kollaborationen und ein Themen-Album (“The Duckworth Lewis Method”), das dem Cricket Sport gewidmet war. Die erste Singleauskopplung aus “Foreverland” ist “Catherine The Great”. Ein wunderbarer Song, doch Neil Hannon gesteht: “es ist die Art von Liebeslied, das man schreibt, wenn man zu viele Sendungen auf BBC 4 gesehen hat”. Auf dem neuen Album wird orchestraler Pop – Streicher und Hörner inklusive – genial mit rockigen Rhythmen und wunderbaren Melodien kombiniert. Neil Hannon hat in seiner Karriere mit Künstlern wie Yann Tiersen, Tom Jones, Charlotte Gainsbourg, Jane Birkin, Air, Ute Lemper und Carl Barat zusammengearbeitet.

thedivinecomedy.com

Tracklisting (2CD):

CD1

01. Napoleon Complex
02. Foreverland
03. Catherine The Great
04. Funny Peculiar
05. The Pact
06. To The Rescue
07. How Can You Leave Me On My Own
08. I Joined the Foreign Legion (To Forget)
09. My Happy Place
10. A Desperate Man
11. Other People
12. The One Who Loves You

CD2

01. 6th Of December
02. 11th Of December
03. 13th Of December
04. 23rd Of December
05. 3rd Of January
06. 13th Of January
07. 15th Of January
08. 30th Of January

Das Album The Divine ComedyForeverland” (PIAS UK / Divine Comedy Records) erscheint am 02.09.2016.

Getaggt mit: , ,