Helen Money – Become Zero (Thrill Jockey)

Helen MoneyAlison Chesley alias Helen Money veröffentlicht mit ihrem fünften Soloalbum “Become Zero” erstmalig auf Thill Jockey. Die seit den 90ern in Studios aktive Cellistin aus Los Angeles, die bereits für Alben unter anderem von Broken Social Scene, Anthrax und Russian Circles aufgenommen hatte. Sie war zuvor Mitglied bei Poi Dog Pondering, Strings Of Consciousness und Verbow und tourte bereits mit Shellac, Neurosis, Sleep, Russian Circles, Magma, Agalloch, Earth und Nina Nastasia. Portishead und Shellac wählten sie für ihre jeweiligen All Tomorrow’s Parties Festivals aus. Geschrieben nach dem Tod ihrer Eltern erforscht Helen Money auf “Become Zero” emotionale und intensive Sounds mit Hilfe ihres stark mit Effekten manipulierten Cellos. Zur Seite stehen ihr dabei Schlagzeuger Jason Roeder (Sleep, Neurose), Rachel Grimes (Rachel) und Co-Produzent Will Thomas (Soundeffekte / Samples). Nachdem sie zuvor ausschließlich mit Steve Albini auf analogem Tape aufnahm, beschritt sie bewusst für dieses Album digitale Wege mit den einhergehenden Freiheiten. Die CD erscheint im 4-Panel Pocketpac und die LP Version enthält einen MP3-Download-Coupon.

helenmoney.com

Tracklisting:

01. Every Confidence
02. Become Zero
03. Radiate
04. Blood And Bone
05. Vanished Star
06. Machine
07. Leviathan
08. Facing The Sun

Das Album Helen MoneyBecome Zero” (Thrill Jockey) erscheint am 16.09.2016.

Getaggt mit: , ,