Lift To Experience – The Texas-Jerusalem Crossroads (PIAS COOP / Mute)

Lift To ExperienceJosh T. Pearsons Kultband Lift To Experience veröffentlichen den definitiven (Re-)Release ihres bahnbrechenden Doppel-Konzeptalbums “The Texas-Jerusalem Crossroads”. Gleich nach ihrer triumphalen Wiedervereinigung in der Royal Festival Hall in London anlässlich des von Guy Garvey kuratierten Meltdown Festivals im Juni, kehrten Lift To Experience, ins The Echo Lab Studio in Denton, Texas zurück. Genau 15 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung gemeinsam mit Ton-Ingenieur Matt Pence von den Original-Tapes komplett neu gemischt und gemastert. Ihr einziges Album “The Texas-Jerusalem Crossroads”, ein 93-minütiger, biblischer Noise-Brocken aus dem Jahr 2001, gilt in der Szene als größte Offenbarung seit “Loveless” von My Bloody Valentine. Josh T. Pearson, Sohn eines strengen Südstaaten-Predigers und Sänger der Band, bezeichnet das Album noch heute als seine “Teenage-Sinfonie an Gott”. “The Texas-Jerusalem Crossroads” nun mit verjüngten Artwork – einer Hommage an das texanische Design-Studio Pen & Pixel, das nicht zuletzt dank seiner 90ies Southern Gangsta Rap Album-Cover zu Weltruhm gelangte.

mute.com

Tracklisting:

CD1

01. Just As Was Told
02. Down Came The Angels
03. Falling From Cloud 9
04. With Crippled Wings
05. Waiting To Hit
06. The Ground So Soft

CD2

01. These Are The Days
02. When We Shall Touch
03. Down With The Prophets
04. To Guard And To Guide You
05. Into The Storm

Das Album Lift To ExperienceThe Texas-Jerusalem Crossroads” (PIAS COOP / Mute) erscheint am 03.02.2017.

Getaggt mit: , ,