Frühstückspause – Balla Balla Nach Walhalla (Ltd. Digipak Edition)

Image: 1608382 Altenburg Bizarr! Die Scumfuck Punk Rock Party aus der Skat City explodiert in der fünften Longplay-Runde, "Balla Balla nach Walhalla" (Untertitel: „Voll. 5“) wartet mit 12 Pogo-Schlagern aus dem schlüpfrigen Fun Punk-Sektor auf, basierend auf frech-frivoler non-PC-Attitude. Ganz im Sinn der "Kings of Balla Balla", RUDOLF'S RACHE und ähnlicher Blödel-Divisionen der Spät 80er/Früh 90er. Und natürlich der allseits bekannten Scumfuck-Großmeister LOKAL, P&G etc. sowie der heiligen Wortwitz-Zampanos DIE KASSIERER. Bei FRÜHSTÜCKSPAUSE wird nicht zart gegendert, sondern deftig gegengehalten: Mit scharfzüngigem Sarkasmus wird die "Mösenzecke" linguistisch durchleuchtet, der Geronte getröstet, der "Prollgast aus Wolgast" zu den Sternen geschickt und Helene F. ein ungewolltes Schmacht-Ständchen entgegen geschmettert. Wer also nichts zu lachen hat, kommt bei diesem Album garantiert auf seine Kosten. Fröhlich unterwegs mit "Schwanzschrittmacher" und "Angela Ferkel". Zwerchfell-Gymnastik extrem, Punk Rock Sexismus-ja danke! Der Spirit of 69 wurde hier übrigens vom Kamasutra abgeleitet. Und letztendlich gilt: "ESMI: Einen Scheiss muß ich!". Erhältlich ab 03.03.2017

Getaggt mit: