Harpyie – Anima (Metalville)

HarpyieDas vierte Studioalbum der Mittelalter Metaller! Harpyie beeindrucken nicht nur durch den Kontrast zwischen verspielter Ästhetik und brachialer Gewalt, sondern vor allem durch das Gesamtkunstwerk, durch das sich die Geschichten, die die Lieder erzählen, wie ein roter Faden schlängeln. 2011 in Bad Oeynhausen (NRW) gegründet, bereist die Band Harpyie das ganze Jahr über die Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach den Veröffentlichungen “Blindflug”, “Willkommen Im Licht” und “Freakshow” präsentieren die fünf Bandmitglieder nun ihr neues Werk “Anima” und überzeugen darauf erneut mit dem unverkennbaren Harpyie-Sound. Verantwortlich für den Klang zeigt sich hierbei erneut Produzent Simon Michael Schmitt, seines Zeichens Schlagzeuger der Band Subway To Sally. Inhaltlich beschäftigen sich die durchweg deutschsprachigen Texte von Harpyie mit markanten Themen aus Geschichte und Mythologie, mit bedeutenden Weltgeschehnissen und mit den verschiedenen Zügen des menschlichen Wesens in all seinen Facetten. Mit jedem veröffentlichten Album erschaffen Harpyie eigene Welten, um sie mit Leben zu füllen, ihnen Gesichter und Worte zu geben, oder um sie sogar wieder zu zerstören.

www.harpyien.de

Tracklisting:

01. Anima
02. Ambra
03. Schneeblind
04. Flieg
05. Rasputin
06. Totem
07. Vom alten Eisen
08. Dynamit
09. Jagdfieber
10. Berserker
11. Löwenherz
12. Schöne neue Welt
13. Unter Geiern

Das Album HarpyieAnima” (Metalville) erscheint am 28.04.2017.

Getaggt mit: , ,