Childhood – Universal High (Marathon Artists)

ChildhoodEndlich kann man wieder daran erinnern, wie Sommer sich anfühlt. Musikalisch kündigt sich definitiv ein Highlight für die warmen Monate an: Die aus Nottingham stammenden Childhood mit ihrem zweiten Album “Universal High”. Aufgenommen wurde “Universal High” im Sommer 2016 in den Maze Studios in Atlanta, wobei niemand Geringerer als der legendäre Ben H Allen (Gnarls Barkley, Animal Collective, Deerhunter) in die Produzentenrolle schlüpfte und mit Bandleader Ben Romans-Hopscraft eine kreative Allianz formte. Man könnte “Universal High” durchaus als eine Wiedergeburt sehen: Es setzt sich fast bis zur Unkenntlichkeit vom Dub-geladenen Psychedelic-Indie ihres Debüts ab. Der neue Sound ist dagegen viel mehr geprägt von den Straßen des Südens, auf denen er entstand, vermischt mit dem 70’s Soul von The Isley Brothers, Curtis Mayfield und Shuggie Otis.

www.childhoodband.com

Tracklisting:

01. A.M.D.
02. Californian Light
03. Cameo
04. Too Old for My Tears
05. Melody Says
06. Universal High
07. Understanding
08. Don’t Have Me Back
09. Nothing Ever Seems Right
10. Monitor

Das Album ChildhoodUniversal High” (Marathon Artists) erscheint am 21.07.2017.

Getaggt mit: , ,