Sløtface – Try Not To Freak Out (Propeller Recordings)

SlotfaceSløtface – Pop-Punk-Hymnen aus dem hohen Norden! Nach zwei von den Kritikern gefeierten EPs, kehren Sløtface, die Lieblingsband des britischen NME, nun mit ihrem Debütalbum “Try Not To Freak Out”, welches von Dan Austin (Pixies, Doves, Queens Of The Stone Age) produziert wurde, auf die große Bühne zurück. Sløtface heißt übrigens so viel wie “Auf die Fresse” – und davon bekommt man bei der norwegischen Combo so einiges!

“Pixies treffen Blondie treffen, naja, irgendwie schon auch Paramore. Oder so. Sløtface sind die Band, die Funpunk wieder great macht.” – Musikexpress.de (05/17)

www.slotface.no

Tracklisting:

01. Magazine
02. Galaxies
03. Pitted
04. Sun Bleached
05. Pools
06. Night Guilt
07. Try
08. Nancy Drew
09. Slumber
10. Backyard

Das Album SløtfaceTry Not To Freak Out” (Propeller Recordings) erscheint am 15.09.2017.

Getaggt mit: , ,