Multiinstrumentalist Jordan Rakei aus Neuseeland veröffentlicht sein Albumdebüt auf Ninja Tune

Jordan RakeiDer erst kürzlich bei Ninja Tune unter Vertrag genommene Jordan Rakei hat den Kampf mit seinen inneren Dämonen ausgefochten und währenddessen ein inspirierendes und bewegendes Album aufgenommen. Genannt hat er es “Wallflower” (“Mauerblümchen”). Mit nur 25 Jahren ist der Multiinstrumentalist, Sänger und Produzent, der in Neuseeland geboren wurde, ein seltenes Talent, dessen eigenständiger Ansatz für Soul-Musik ein klangliches und emotionales Bewusstsein in sich trägt, dem viele andere Künstler ihr ganzes Leben lang hinterher rennen. Er schreibt mit einer Reife und einer solchen Begabung, die man bei seinem Alter kaum vermuten würde. Mit seinem neuen Album “Wallflower”, das Mitte September auf Ninja Tune erscheint, lotet er die Grenzen seines genialen, oft sonnenbefleckten Sounds aus, mit dem seine Fans ihn kennen- und lieben gelernt haben. Diese Leichtigkeit, die von vornherein das Rückgrat seines Sounds war, ist nach wie vor stets zu hören und blickt zurück auf seine Zeit als Teenager, als er mit seiner geliebten MPC im Schlafzimmer versuchte 9th Wonder oder Pete Rock nachzueifern. Auf “Wallflower” haben sich die Geräte etwas verändert und der Entstehungsprozess weiterentwickelt. Der Fokus liegt nun auf Live-Instrumentierung, doch Groove und Rhythmus bleiben unverkennbar. So schafft er es, Soul und Jazz in ein wahrlich pulsierendes Werk zu rahmen, das gleichzeitig an seine stilistischen Vorgänger The Roots sowie Freunde wie The Internet, Nick Hakim und Hiatus Kaiyote erinnert.

www.jordanrakei.com

Tracklisting:

01. Eye To Eye
02. May
03. Sorceress
04. Nerve
05. Goodbyes
06. Clues Blues
07. Chemical Coincidence
08. Carnation
09. Lucid
10. Hiding Place
11. Wallflower (feat. Kaya Thomas-Dyke)

Das Album Jordan RakeiWallflower” (Ninja Tune) erscheint am 22.09.2017.

Getaggt mit: , ,