Nach dem letztjährigen Opus “Blackened Cities” veröffentlicht Melanie de Biasio ihr neues Album

Melanie de Biasio2014 erschien unter viel Applaus von Größen wie Gilles Peterson – der de Biasio als eine der aufregendsten neuen Künstlerinnen der Jazz Welt bezeichnete – und Radioheads Phillip Selway, ihr zweites Album “No Deal”. Anfang des Jahres konnte man den Eels Remix zu “I Feel You” im Trailer von Ridley Scotts ‘Alien: Covenant’ sehen: Ein weiterer Beweis ihres weit verbreiteten und stetig wachsenden Ansehens unter ihren Kollegen. Das neun Songs umfassende Album “Lilies” verzaubert gleich mit dem Opener “Your Freedom Is The End Of Me”, mit seiner eindringenden Erzählung, untermauert von Klavierklängen, sowie dem Uptempo-Song “Gold Junkies”. Beide Songs legen den Grundstein für eine Sammlung von Tracks, die den Zuhörer sowohl lyrisch als auch musikalisch anregen und ihn in eine gefühlvolle und atmosphärische Umgebung entführen. Multiinstrumentalistin de Biasio weiß gekonnt mit ihrem langjährigen Ensemble dem musikalischen Geschehen auf “Lilies” eine hypnotisierende Note zu verleihen und so wird Melanie de Biasio mit diesem Album zweifelsohne wieder von ihren Fans in Europa und darüber hinaus gefeiert werden.

melaniedebiasio.com

Tracklisting:

01. Your Freedom Is The End Of Me
02. Gold Junkies
03. Lilies
04. Let Me Love You
05. Sitting In The Stairwell
06. Brother
07. Afro Blue
08. All My Worlds
09. And My Heart Goes On

Das Album Melanie De BiasioLilies” (PIAS / Le Label) erscheint am 06.10.2017.

Getaggt mit: , ,