Trettmann – #DIY (Soulforce Records)

TrettmannTrettmann legt, gemeinsam mit seinen Stammproduzenten vom Kreuzberger Kollektiv KitschKrieg, das Album vor, das seine wundersame Geschichte in Hits für das hier und jetzt überträgt. Nur die besten, alles echt. Die Juice schreibt über “#DIY” in ihrer Album-Besprechung: “Friede dem Wellblech, Krieg den Palästen: Selbst ist der Squad. Seit Trettmann den Klischee-Vornamen fallen ließ und in Kreuzberg den dritten Karrierefrühling einleitete, lautet das Motto “do it yourself”. Dementsprechend folgt auf die “KitschKrieg”-Trilogie und das Reingewürge von “Herb & Mango” nun “#DIY”. Gemeinsam mit Fiji Kris, awhodat und Fizzle hat Tretti den verregneten Kreuzberger Sommer genutzt, um sich im Studio einzuigeln und Hymnen rauszuballern. Die erste, “Knöcheltief” mit Pauli-Prolet GZUZ, ließ bereits erahnen, warum der erste Trettmann-Longplayer seit der Neuerfindung zu den am heißesten erwarteten Alben der zweiten Jahreshälfte gehört. Und es kommt noch besser: Bereits kurz nach VÖ geht’s auf ausgiebige Konzertreise: ganze 24 Dates innerhalb eines Monats will man mit Support von Joey Bargeld abreißen.”

facebook.com/TRETTMANN

Tracklisting:

01. Intro
02. Knöcheltief feat. Gzuz187ers
03. Grauer Beton
04. Billie Holiday
05. Dumplin & Callaloo
06. GottSeiDank feat. BonezMC187ers & RAF Camora
07. Nur Noch Einen feat. Joey Bargeld & Haiyti aka Robbery
08. New York
09. Fast Forward feat. Marteria
10. Geh Ran

Das Album Trettmann#DIY” (Soulforce Records) erscheint am 29.09.2017.

Getaggt mit: , ,