Judy Dyble & Andy Lewis – Summer Dancing

Image: 1610246 Judy Dyble war 1968 die Sängerin auf dem Debütalbum von Fairport Convention. Doch schon vor dem Erscheinen des Werkes verließ sie die Band wieder, um sich “Giles, Giles & Fripp” anzuschließen, einer Formation, aus der King Crimson hervorgehen sollte. Acid Jazz stellte Judy Dyble dem britischen Produzenten Andy Lewis vor, der mit “Billion Pound Project” und “You Should Be Hearing Something Now!” bereits zwei Alben auf dem Label veröffentlicht hatte. Schnell erwuchs daraus die Idee, zusammen ein Album aufzunehmen. Ihr erstes gemeinsames Werk “Summer Dancing” bewegt sich zwischen Folk und Pop und belegt, dass Musiker aus verschiedenen Generationen und Genres wundervoll harmonieren können. Erhältlich ab 18.08.2017

Getaggt mit: