Vandenberg’s Moonkings

Vandenberg's MoonkingsHere they go again: Viele Jahre lang hatte sich der frühere Whitesnake-Gitarrist Adrian Vandenberg weitestgehend aus der Musikszene zurückgezogen, um sich seiner zweiten Passion, der Malerei, zu widmen. Dann juckte es den Niederländer wieder so mächtig in den Fingern, dass er eine neue Band auf die Beine stellte – die MoonKings. Deren 2014 erschienenes selbstbetiteltes Debütalbum war ein Fest für Freunde klassischen Hardrocks. Mit “MK II” schlagen sie in genau dieselbe Kerbe, was Genrefans erneut Freudentränen in die Augen treiben wird. Adrian Vandenberg – eigentlich Adrianus van den Berg – gehört zu den ganz großen Hardrock-Haudegen. Der 63-jährige Gitarrist aus Den Haag spielte Ende der 1970er-Jahre bei der niederländischen Band Teaser, bevor er 1981 seine Gruppe Vandenberg gründete. Nach drei Alben (“Vandenberg” 1982, “Heading for a Storm” 1983, “Alibi” 1985) und ausgiebigem Touren, u.a. mit der Michael Schenker Group, ereilte ihn der Ruf des früheren Deep Purple-Sängers David Coverdale. Der suchte einen Saitenmann für Whitesnake, und Vandenberg ließ sich nicht lange bitten. Für Whitesnakes 1987 erschienenes Debüt steuerte er als Sessionmusiker das Gitarrensolo für den Nummer-Eins-Hit “Here I Go Again” bei. Am Nachfolgealbum “Slip of the Tongue” wirkte Vandenberg wegen einer Armverletzung, anders als zunächst geplant, lediglich beim Songwriting mit. 1994 gründete er gemeinsam mit Rudy Sarzo und Tommy Aldridge die Band Manic Eden, jedoch war er wieder an den Whitesnake-Alben “Greatest Hits” (1994) und “Restless Heart” (1997) beteiligt, ebenso an der Whitesnake-Abschiedstournee 1998 und dem daraus resultierenden Unplugged Live-Album “Starkers In Tokyo”. Seit 2014 ist Vandenberg wieder aktiv und hat mit den MoonKings eine junge Band um sich geschart. Adrian Vandenberg sagt: “Ich bin jetzt seit mehr als 40 Jahren Profimusiker und die Jungs in der Band sind ganz schön jung – Sem und Mart in ihren Zwanzigern und damit nicht einmal halb so alt wie ich. Ich hänge immer noch an meinen Helden wie Jimi Hendrix, Jeff Beck und Jimmy Page. Deren Musik kennen die anderen auch, aber sie begeistern sich genauso für Bands wie die Foo Fighters und Queens Of The Stone Age, und die spielen auf einem ganz anderen Energielevel. Bei den MoonKings bringen wir jetzt das Beste aus beiden Welten zusammen.” [ Foto © Stefan Schipper ]

vandenbergsmoonkings.com

Tracklisting:

01. Tightrope
02. Reputation
03. Angel In Black
04. The Fire
05. Walk Away
06. All Or Nothing
07. What Doesn’t Kill You
08. Ready For The Taking
09. New Day
010. Hard Way
11. Love Runs Out
12. If You Can’t Handle The Heat

Das Album Vandenberg’s MoonkingsMK II” (Mascot Label Group) erscheint am 03.11.2017.

Getaggt mit: , ,

Sektionen