Dillon

DillonDillon veröffentlicht ihr neues Album “Kind” – elektronisch grundierter Pop, der zu einer Intensität findet, die einem den Atem raubt. Als sie ihre ersten Songs veröffentlichte, war Dominique Dillon de Byington 19 Jahre alt. 2011 fügte Dillon ihre über die Jahre geschriebenen Songs zum Album-Debüt “This Silence Kills” zusammen. Mit Songs wie “Tip Tapping” oder “Thirteen Thirtyfive” – mit über 30 Millionen YouTube-Streams die bisher erfolgreichste Single – gelangen ihre damals eigenwilligen Pop-Narrationen, die man nicht nur in Deutschland so noch nicht gehört hatte. “Kind” wurde gemeinsam mit Langzeitkollaborateur Tamer Fahri Özgönenc, dem New Yorker Produzenten Nicholas Arthur Weiss und dem Schweizer Produzenten Samuel Savenberg produziert und in Teilen geschrieben. Es gibt äußerst wirkungsvoll eingesetzte Bläsersätze. Auf zauberhafte Weise entwirft Dillon hier ein eigenes musikalisches Zeichensystem, dass sich ab einem gewissen Punkt jeglicher Deutung entzieht. Es geht um die Intensität ihrer Stimme und ihrer Worte und darum, sich von beidem gefangen nehmen zu lassen.

www.dillonzky.com

Tracklisting:

01. Kind
02. Stem & Leaf
03. Shades Fade
04. Lullaby
05. Te Procuro
06. The Present
07. Regular Movements
08. Contact Us
09. Killing Time
10. 2. Kind

Das Album DillonKind” (PIAS Recordings Germany) erscheint am 10.11.2017.

Getaggt mit: , ,