Gundelach – Baltus

Image: 1617302 Der norwegische Electro-Pop-Künstler Gundelach hat bereits mit seiner Debüt-EP und dem Song "Games" feat. ARY auf sich aufmerksam gemacht. Sein verletzlicher Singer/Songwriter-Style auf soft-elektronischem Klangteppich lässt Vergleiche mit James Blake oder Jamie Woon durchaus zu. Das Debütalbum "Baltus" nahm er zwischen Oslo und London mit Knut Sævik (Mungolian Jetset), John Calvert (Ghostpoet, NAO) und Øyvind Mathisen (Cezinando, Nils Bech) auf. Erste Singleauskopplung ist das wundervolle "Duck Hunting", ein analog elektronisches Stück in Nordic-Noir-Atmosphäre, eindrucksvoll abgerundet mit Gundelachs Bon Iver-eskem Falsetto. Erhältlich ab 16.03.2018
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: