Terra Profonda – Terra Profonda

Image: 1617259 Das ungarische Trio Terra Profonda besteht aus Mitgliedern mit unterschiedlichen musikalischen Hintergründen. Krisztián spielt seit mehr als einem Jahrzehnt ungarische Volksmusik, Vincenzo war schon vorher in der ungarischen Blues-Szene, während Mátyás wöchentlich mit Jazzbands auftrat. Die verschiedenen Einflüsse bilden den einzigartigen Sound von Terra Profonda, gekrönt von den visionären Texten von Vincenzo. Zu den Inspirationen der Gruppe gehören auch afroamerikanischer Blues, Folk und Instrumental Jazz. Der Begriff "Terra Profonda" entstammt aus dem Italienischen und steht für "tiefer Boden". Wie der Name schon sagt, zeichnet sich die Band durch einen irdischen, bodenständigen Sound aus. Da Live-Auftritte eher einem thematischen, konstanten Fluss von Musik oder einer frei-theatralischen Aufführung als einem Konzert ähneln, kann die Musik des Trios als dramatischer Blues bezeichnet werden. Die Liederzyklen geben unterdrückten Seefahrern, geschworenen und weitschweifigen Liebhabern, erschrockenen Pferden, vernarbten Berserkerfahrern, wahnsinnigen, nervösen, geflogenen osteuropäischen Familienmännern Platz, die sich alle in der Nacht ausbreiten. Als Motten auf aufgereihten Blättern schwärmen sie alle in der Welt von Terra Profonda.
Erhältlich ab 06.07.2018
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: