Baguette – Expensive Mouse

Image: 1617603 Nach dem Album “Oh! Deu! Vre!” und zwei Jahren des Tourens durch Europa bringt das Duo Baguette aus Graz sein zweites Album auf Noise Appeal Records heraus und lässt seinen Noise-Rock dabei ein wenig erwachsen werden. Radikale Veränderung oder Leerlauf standen für Philip Prugger (Gitarre, Gesang) und Manuel Finster (Drums) bei der Arbeit zum zweiten Album “Expensive Mouse” nicht auf der Agenda. Nach Monaten des Schreibens und Probens nahm die Band das Album im Sommer 2017 auf. Gearbeitet wurde in einer alten Mühle in der Südsteiermark beim dort ansässigen Multiinstrumentalisten und Produzenten Bernd Heinrauch, der schon mit Formationen wie Melvins, Chicks On Speed, Mark Deutrom, Binder & Krieglstein, Die Buben im Pelz oder Hella Comet das Beste aus ihren Songs herausholte. Acht neue Lieder finden sich auf ihrer zweiten LP und dem Debüt auf Noise Appeal Records. “Expensive Mouse” schleift intuitiv am Sound der Band, ohne dass die Ecken und Kanten ihres Noise Rocks abgestumpft wirken. Den Titel “Expensive Mouse” muss man nicht verstehen, um ihn für seinen bizarren Klang zu lieben. Wenn es ein Thema auf dem Album gibt, dann sind das die existenziellen Schrecken, die in einem ganz normalen Alltag liegen – aber in catchy. Man kann gerne versuchen, in unserer surrealen neuen Welt einen Sinn für sich zu finden. “Expensive Mouse” von Baguette bietet dafür die ideale Begleitung.

– CD
– Vinyl (Ltd. Red Vinyl inkl. Downloadcode) Erhältlich ab 06.04.2018

Getaggt mit: