Efdemin – Naif (Curle)

EfdeminNach einer dreijährigen musikalischen Pause veröffentlicht Efdemin aka Phillip Sollmann mit “Naif” ein hybrides Konzept, welches das Album-Format mit dem DJ-Mix-Format kombiniert. Benannt nach seinem eigenen Label Naif Records, entfaltet die neue Mix-CD einen inneren Kosmos aus 29 unveröffentlichten, perfekt ineinander gemixten Ausnahme-Tracks. Während 19 Tunes von befreundeten Produzenten stammen (darunter Margaret Dygas, Steve Bicknell, Jeroen Search, Pom Pom und Marco Shuttle), steuert Efdemin zusätzlich zehn eigene Produktionen, entweder als Solist oder in Kollaboration, bei. “Naif” vereint Efdemins über eine Dekade währende Entwicklung, sowohl als DJ (Resident im Berghain/Panorama Bar) wie auch als Produzent (Ostgut Ton, Dial), in ein einheitliches, starkes Elixir aus zeitgenössischem Techno. Die CD enthält einen Download-Code mit den ausgespielten Versionen sämtlicher Tracks.

soundcloud.com/efdemin

Tracklisting:

01. Autolyse – Tag Drei
02. Phillip Sollmann – Aliasing Bells
03. Sollmann / Gürtler – Watte (Efdemin Version)
04. WaWuWe – Beams
05. Efdemin – Sirius
06. Marco Shuttle – Onda Anomala
07. Jeroen Search – Modus Luminatione
08. Kuf – Untitled
09. Staffan Linzatti – Gas
10. Cassegrain – Future D’Argent
11. DIN – Glide
12. Pharaoh – Donald
13. Pom Pom – Untitled
14. Efdemin / Konrad Sprenger – Laveline
15. Margaret Dygas – Fony
16. Rhyw – Not Now, Not Yet
17. Gunnar Haslam – Neuromantic
18. Savas Pascalidis – 1Q84
19. Patrik Skoog – Drake Equation
20. Inland – Sherpa
21. Jinge – Kation
22. tobias. – Keep Me Insane
23. Nihad Tule – Lean Forward
24. Steve Bicknell – Running Man
25. Efdemin – Move Your Head
26. DIN – Akustikkoppler
27. Efdemin – Palindrome
28. Aubrey / Simone Gatto – Groove 1996
29. Efdemin – Love

Das Album EfdeminNaif” (Curle) erscheint am 13.04.2018.

Getaggt mit: , ,