Ramesh Shotham Madras Special – Here It Is!

Image: 1618843 Der in Köln lebende südindische Perkussionist Ramesh Shotham hat mit seiner Band Madras Special ein neues Album aufgenommen: „here it is“ ist ein mitreißender Sound-Trip durch verschiedene Musikkulturen und Stimmungen, eine Stil-Mischung aus indischer Klassik, Jazz, Funk, Rock, World Music und darüber hinaus etwas ganz Eigenes. Der Wechsel zwischen präzise gespielten indischen Skalen inspiriert von klassischen südindischen Ragas und freier Improvisation mit Elementen aus Jazz und Worldmusic führt zu einer hybriden Mischung der besonderen Art. Komplexe Grooves, die kryptischen mathematischen Formeln gleichen, machen die Musik zugleich intellektuell stimulierend und eindringlich körperlich erlebbar.

Seit mehr als 20 Jahren lebt Ramesh Shotham in Köln und ist ein prägender Brückenbauer zwischen verschiedenen musikalischen Kulturen geworden. Neben Kollaborationen mit internationalen Musikgrößen aus Jazz und World hatte Shotham auch immer eigene Projekte, unter anderem Madras Special. In der Ausgabe New Generation hat Shotham Madras Special um zwei aufregende junge Musiker aus der Kölner Szene erweitert, die mit ihrem frischen Stil, Energie und Spielfreude den Sound der Band formen. Das internationale Line-up umfasst Musiker aus Indien, Deutschland, Iran und Ungarn, die schon jeder für sich spannende Mischungen unterschiedlicher Musikkulturen mitbringen. Heraus kommt eine Musik, bei der die Einzelkomponenten nicht mehr herausgefiltert werden müssen, um in die Welt dieses neuen Sounds einzutauchen.

Das Album „here it is“ nimmt die Hörer mit auf eine akustische Reise. Das Stück Madras Special beginnt sphärisch, mystisch, frei schwebend, baut Spannung auf, um dann mit großer technischer Präzision und Virtuosität spielend leicht rhythmische und melodische Verschlingungen zu vollziehen, die sich in groovige Parts auflösen, über die das Saxophon, die Geige und der E-Bass solieren. Erhältlich ab 18.05.2018

Getaggt mit: