Luke Winslow-King – Blue Mesa

Image: 1618456 Der aus New Orleans operierende Sänger und Gitarrist Luke Winslow-King veröffentlicht mit “Blue Mesa” sein neues Studioalbum auf Bloodshot Records!

Winslow-King zählt zu einem der herausragenden amerikanischen Gitarristen und Songwritern der vergangenen 20 Jahre, sein neues Album bewegt sich elegant zwischen R&B, Blues, Soul, Rock- und Folk. Vom ersten Track an lockt Luke mühelos den Zuhörer in seine genreübergreifende, dynamische Welt. “You Got Mine” wurde zusammen mit der Freundin und legendären lokalen Musikerin “Washboard” Lissa Driscoll (die im September 2017 verstorben ist) eingespielt. “Blue Mesa” erinnert an deepen Stax Soul, der psychedelische Swamp-Boogie der ersten Single “Leghorn Women” strotzt vor Charme und groovt wunderbar, wohingegen “Born To Roam” eine klassische Roadhymne im Stil von Tom Petty ist. Luke Winslow-King hat bereits mit zahlreichen Musikern aus New Orleans zusammengearbeitet, darunter Dr. John, John Boutte, Luti, Little Freddy King, Washboard Chaz und Meschiya Lake. Zusätzlich zu seinen Residenzen an zahlreichen Spielstätten und der Veröffentlichung von vier Studio-Platten im Verlauf von neun Jahren tourte er ausgiebig in Nordamerika und Europa und trat auf bemerkenswerten Bühnen wie Austin City Limits, New Orleans JazzFest, Azkena Rock Festival in Spanien auf, um nur einige zu nennen.

– “Steeped in the muddy Delta blues, but prickles with the raunch of a more Midwestern take on the genre.” —CONSEQUENCE OF SOUND
– “[Luke] doesn’t shy away from biting into his heartbreak with gusto…and he demonstrate[s] a wide range of songwriting worthy of comparison to Jason Isbell and John Fullbright.” —AUSTIN CHRONICLE
Erhältlich ab 11.05.2018

Getaggt mit: