Blind Channel – Blood Brothers (Out Of Line Music)

Blind ChannelEin Sturm zieht auf aus dem Norden! Das junge, finnische Quintett Blind Channel liefert auf “Blood Brothers” eine brandheiße Attacke aus donnernden Riffs, eingängigen Grooves und einer mitreißenden Fusion aus Melodien mit Hit-Potential und energiegeladener Wucht ab. Was soll man sagen? Diese Jungs haben es einfach drauf, Songs aus dem Ärmel zu schütteln, die sich unnachgiebig im Ohr festsetzen, und sie sind wahre Meister darin, diese mit Wucht und Power auf die Bühne zu bringen. Auf ihrem neuen Album “Blood Brothers” finden Blind Channel irgendwie immer die perfekte Balance zwischen Ohrwürmern mit Suchtpotential, ungestümer Energie und genau dem richtigen Quäntchen roher Gewalt, um den Stücken die letzte Würze zu geben. Hymnen wie das groovige “Sharks Love Blood”, die peitschende Attacke von “Wolfpack” oder das gigantische “Alone Against All”, sind wie für die großen Stadien bestimmt und spornen zu spontanem Freidrehen, inklusive Mitsingen und gleichzeitigem Moshpit-Gebange an – eine Energie, die auch auf Album-Länge nie abreißt. Die Band verbindet Elemente aus einer Vielzahl verschiedener Genres, jagt sie durch ihren musikalischen Fleischwolf aus jugendlicher Energie und erweckt ein umwerfend melodisches Monster, das dazu bestimmt ist die Welt zu erobern! “Blood Brothers” erscheint neben der regulären Album-CD auch als Deluxe-Doppel-Disc mit dem Vorgängeralbum “Revolutions” als Bonus sowie als streng limitiertes 180g Vinyl.

www.blindchannel.fi

Tracklisting:

CD1 (Blood Brothers)

01. Trigger
02. Sharks Love Blood
03. Wolfpack
04. Elephant In The Room (feat. Spaz Caroon)
05. Out Of Town
06. My Heart Is A Hurricane
07. Giants
08. Like A Brother
09. Alone Against All
10. Scream
11. I.D.F.

CD2 (Deluxe Edition – Revolutions)

01. Bullet (With Your Name On It)
02. Darker Than Black
03. Enemy For Me
04. Pitfall
05. Deja FU**
06. Hold On To Hopeless
07. What’s Wrong
08. My Revolution
09. Another Sun
10. Unforgiving

Das Album Blind ChannelBlood Brothers” (Out Of Line Music) erscheint am 20.04.2018.

Getaggt mit: , ,