Big Boy Bloater & The Limits – Pills

Image: 1618759 Wer Big Boy Bloater erlebt, mag sich unwillkürlich an Schauspieler John Belushi in dessen Paraderolle als Jake Blues in der klassischen Filmkomödie „Blues Brothers” erinnert fühlen. Wenn der gewichtige Gitarrist und Sänger als Vollblut-Entertainer mit seiner Band die Konzerthallen zum Kochen bringt, ist er als wandelndes Energiebündel meist schwarz gewandet und stets stilecht mit Hut zugange. Schnell stellt sich dann heraus, dass Bloater den Blues ganz und gar verinnerlicht, diesen aber beileibe nicht bierernst nimmt. Grenzen sind da, um überschritten zu werden, mag der 47-jährige Brite sich denken, wenn er mit seiner Band The Limits einen funkensprühenden Stilmix aus stampfendem Southern Blues, R&B, Siebzigerjahre-Rock sowie hier und da einer kräftigen Prise Soul zelebriert. Zu hören ist dies auch auf seinem neuen Album „Pills“, wobei das neue Album eine noch ehrgeizigere Richtung für The Limits markiert, die einen Schmelztiegel von Ideen jenseits der Blueswurzeln und Bloaters dunklen Humor und persönliche Erfahrungen miteinander verbindet. “Ich bin wahrscheinlich nie ernst genug, aber ich konnte es nicht anders machen”, sagt er. Erhältlich ab 15.06.2018

Getaggt mit: