Kamaal Williams – The Return (Black Focus)

Kamaal WilliamsAls Mitglied des Jazz-Duos Yussef Kamaal definierte Kamaal Wiliams aka Henri Wu mit dem Meisterwerk “Black Focus” experimentelle Fusion-Sounds neu. Nun legt er sein Soloalbum “The Return” auf dem neu gegründeten Label Black Focus Records vor! “The Return” ist die logische Entwicklung von “Black Focus”. Kamaal Williams gräbt sich mit seinem Keyboard durch visionäre Jazz-Einflüsse und vermengt sie mit Strukturen, Sounds und Signalen aus den damit übersättigten Straßen Londons. Der an klassische 70er Fusion-Werke von Lonnie Liston Smith und Roy Ayers erinnernde Keyboard-Sound wird von ungehobelten Hip-Hop-Rhythmen und Cut-Up-Arrangements aktueller Piratensender gestützt. Progressiv, funky, cosmic, forschend und ungezwungen musikalisch – das ist das Klangbild eines Musikers, der sein Können in stets aufregende neue Formen verfeinert. Während in den USA Kamasi Washington und Thundercat einen gänzlich neuen Dialog zwischen Jazz und Hip-Hop begonnen haben und damit junge, neue Hörer begeistern konnten, sind es in London Ausnahmetalente wie Ezra Collective, Ruby Rushton, Shabaka Hutchings oder eben Kamaal Williams, die hier das gleiche tun. “The Return” ist beides zugleich: Rückkehr und Veredelung eines der aufregendsten musikalischen Londoner Trends der letzten Jahre, dessen Vorläufer Yussef Kamaal waren.

facebook.com/YussefKamaal

Tracklisting:

01. Salaam
02. Broken Theme
03. The Return
04. High Roller
05. Situations (Live In Milan)
06. Catch The Loop
07. Rhythm Commission
08. Medina
09. LDN Shuffle feat. Mansur Brown
10. Aisha

Das Album Kamaal WilliamsThe Return” (Black Focus) erscheint am 25.05.2018.

Getaggt mit: , ,