Jon Hassell – Listening To Pictures (Pentimento Volume One) (Ndeya)

Jon HassellDer US-amerikanische Trompeter Jon Hassell hatte mit seinem visionären “Fourth World” Konzept vor 40 Jahren, das überlieferte Ur-Weisheiten mit modernster Technologie fusionierte, einen maßgeblichen Einfluss auf Musiker wie Brian Eno (“My Life In The Bush Of Ghosts”), Talking Heads (Remain In Light”), Peter Gabriel, David Sylvian, Björk und neuerdings Oneohtrix Pojnt Never, Huerco S und Visible Cloaks. Nach zwei Alben Ende der Nullerjahre auf ECM und diversen Retrospektiven seitdem, erscheint nun mit “Listening To Pictures (Pentimento Volume One)” sein erstes neues Material seit fast einer Dekade, auf dem Jon Hassell seine lebenslange Erkundung der Möglichkeiten der Rekombination und Recodierung musikalischer Fragmente fortführt, die gesampled, gelooped, overdubbed und in betörende neue Formen neu arrangiert werden. Dabei überträgt er die Maltechnik des Pentimenti, bei der Teile eines Gemäldes während der Produktion übermalt werden, auf die Musik und erzeugt mit überlagerten Sounds völlig neue Strukturen.

jonhassell.com

Tracklisting:

01. Dreaming
02. Picnic
03. Slipstream
04. Al Kongo Udu
05. Pastorale Vassant
06. Manga Scene
07. Her First Rain
08. Ndeya

Das Album Jon HassellListening To Pictures (Pentimento Volume One)” (Ndeya) erscheint am 08.06.2018.

Getaggt mit: , ,