Dirty Projectors

Dirty ProjectorsDirty Projectors melden sich mit neuem Album zurück. “Lamp Lit Prose” erscheint nur anderthalb Jahre nach dem selbstbetitelten, lezten Album. Man darf es getrost als Yang zum 2017er Yin verstehen. Die dunklen Zeiten des Break-Up-Albums hat Longstreth hinter sich gelassen. Nun herrscht Hoffnung statt das gebrochene Herz. Die Stärke aus der neuen Lebensbalance macht “Lamp Lit Prose” zum wahrscheinlich zugänglichsten Album des Dirty Projectors Kataloges. Songtitel wie “I Feel Energy, I Found It In U” oder “(I Wanna) Feel It All” sprechen für sich. Zurück sind die Gitarren, zurück sind auch die verschlungenen Gesangsharmonien. “Lamp Lit Prose” ist das Wiederbekenntnis zu den Soundidealen von Dirty Projectors. Produziert wurde “Lamp Lit Prose” vom Gesicht der Band, Dave Longstreth, in seinem Ivo Shandor Studio in Los Angeles. Und wieder hat er eine illustre Schar von Gästen an Bord, darunter Syd, Empress Of, Amber Mark, Haim, Rostam, Robin Pecknol, Dear Nora sowie Nat Baldwin und Mike Johnson, die beide schon seit vielen Jahren die Rhythmus-Sektion der Dirty Projectors ausmachen.

dirtyprojectors.net

Tracklisting:

01. Right Now (feat. Syd)
02. Break-Thru
03. That’s A Lifestyle
04. I Feel Energy (feat. Amber Mark)
05. Zombie Conqueror (feat. Empress Of)
06. Blue Bird
07. I Found It In U
08. What Is The Time
09. You’re The One (feat. Robin Pecknold & Rostam)
10. (I Wanna) Feel It All (feat. Dear Nora)

Das Album Dirty ProjectorsLamp Lit Prose” (Domino Records) erscheint am 13.07.2018.

Getaggt mit: , ,

Sektionen