Deaf Havana

Deaf Havana“RITUALS”, der Nachfolger ihres UK Top 5-Erfolgsalbums “All These Countless Nights”, ist das Ergebnis einer ganz neuen Herangehensweise, was seine Entstehung angeht. Im Gegensatz zu früher, als er seine Songs auf der Akustikgitarre schrieb und stets den Input der restlichen Bandmitglieder bekam, hat sich Sänger James Veck-Gilodi diesmal erst die Songtitel ausgedacht, dann die passenden Songs zu den Themen geschrieben und alle Tracks zunächst auf dem Computer entstehen lassen. Erst danach kam die Band dazu, um alle Parts entsprechend einzuspielen, die schließlich von James und Co-Produzent Phil Gornell ihren finalen Schliff erhielten. Wiederkehrende Themen auf “RITUALS” sind die des persönlichen Kampfes mit sich selbst und die der Erlösung. Mittlerweile glücklich verheiratet und zum ersten Mal mit einer gewissen Sicherheit in seinem Leben, drehen sich James’ Texte um Trennung, die besagten Kämpfe und das Loslassen der persönlichen Dämonen. Die Musik ist im Gegensatz dazu eher fröhlich, und James wird bei fünf Titeln, darunter der ersten Singleauskopplung “Sinner”, vom London Contemporary Voices Chor unterstützt, mit dem Deaf Havana Anfang des Jahres im Rahmen der BRIT Awards in der Londoner Union Chapel einen Charity-Gig für die War Child Organisation spielten. [ Foto © Wolf James ]

www.deafhavana.com

Tracklisting:

01. Wake
02. Sinner
03. Ritual
04. Hell
05. Holy
06. Saviour
07. Fear
08. Pure
09. Evil
10. Heaven
11. Worship
12. Saint
13. Epiphany

Das Album Deaf HavanaRITUALS” (SO Recordings) erscheint am 03.08.2018.

Getaggt mit: , ,

Sektionen