Nothing – Dance On The Blacktop (Relapse)

Nothing“Dance On The Blacktop” heißt der dritte Longplayer von Nothing, der das nächste Kapitel der turbulenten Geschichte der Band aufschlägt. Ähnlich wie die Vorgängeralben “Guilty Of Everything” (2014) und “Tired Of Tomorrow” (2016) zieht es aus allen Ecken des Lebens einen scharfen Fokus auf das Düstere, Zweifelnde und Verzweifelte. Aufgenommen von dem renommierten Produzenten John Agnello (Sonic Youth, Dinosaur Jr., Kurt Vile) im Dreamland Studio in Woodstock, NY, ist “Dance On The Blacktop” eine mitreißende Sammlung von Songs, die die Liebe der Band zu allen Klängen der 90er Jahre von beiden Seiten des Teiches unterstreichen: von Alternative Rock und Shoegaze bis hin zu den Bereichen Pop und Post-Punk. Im Laufe von 45 Minuten verweben Nothing neun Geschichten von erhöhter Verwirrung, Melancholie, Angst, Paranoia, Depression und chronischem Schmerz, die sich gegen engelsgleiche, aber apokalyptische, nachhallend schimmernde Wall Of Sounds stellen. “Dance On The Blacktop” ist eine leidenschaftliche, emotionale Tour-de-Force, der Sound einer Band auf dem absoluten Höhepunkt ihrer Individualität.

relapse.com

Tracklisting:

01. Zero Day
02. Blue Line Baby
03. You Wind Me Up
04. Plastic Migraine
05. Us/We/Are
06. Hail On Palace Pier
07. I Hate The Flowers
08. The Carpenters Son
09. (HOPE) Is Just Another Word With A Hole In It

Das Album NothingDance On The Blacktop” (Relapse) erscheint am 24.08.2018.

Getaggt mit: , ,