William Fitzsimmons – Mission Bell (Gatefold LP)

Image: 1620008 Eine erste Version des Albums wurde ursprünglich im Sommer 2017 im Heimstudio von Fitzsimmons aufgenommen, aber infolge der Trennung von seiner Frau aufgegeben. In 2018 reiste William nach Nashville, TN, um das Album noch einmal komplett neu aufzunehmen. In Zusammenarbeit mit Produzent Adam Landry (Deer Tick, Los Lobos, k.d. Lang, Vanessa Carlton) verbrachte Fitzsimmons einen Monat damit, das ursprüngliche Album mit Beiträgen von Freunden wieder aufzubauen. Die daraus resultierenden 11 Songs erzählen die Geschichte einer mehr als ein Jahrzehnt währenden Ehe, die unerwartet zerbrach. "Mission Bell" beinhaltet Songs über Verrat, aber auch Versöhnung und Vergebung. Und Geschichten von Menschen, die ihr Bestes geben, sich aber dabei manchmal gegenseitig zerstören. Es ist Fitzsimmons erstes analoges Album. Der Klang ist roh, real und greifbar. Die vertraute Umgebung von akustischen Gitarren ist immer noch da, wird aber jetzt großzügig von Synthesizern, E-Gitarren, Drum Loops und Geigen ergänzt. "Cutting to tape was new and honestly rather terrifying to me. There's no 'we'll fix that in post' kind of shit going on. What you play is what you're gonna hear on the record. But there's a specialness you get in a performance when you don't have a parachute. You either play it like it matters to you or you don't and I think that comes through so clearly in the recordings", erzählt Fitzsimmons.

Spezifikationen:
CD im 4-seitigem SleevePac mit Buchrücken und 8-seitigem Booklet
LP auf schwarzem Vinyl in bedruckten Innentaschen im Gatefold-Sleeve
LPX Limitierte Auflage auf weißem Vinyl in bedruckten Innentaschen im Gatefold-Sleeve Erhältlich ab 21.09.2018
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: