Marie Davidson – Working Class Woman (LP+MP3)

Image: 1621174 „Working Class Woman“, das Anfang Oktober auf Ninja Tune erscheint, ist die vierte und selbstreflexivste Platte der in Montreal lebenden Produzentin Marie Davidson. Der Sound von „Working Class Woman“ ist direkter als jede ihrer bisherigen Veröffentlichungen. Die Einflüsse sind immer noch die gleichen, von Italo Disco über Electro bis hin zu Proto-Industrial, allerdings führt sie durch das Album mit der Schwere eines heftigen Schlags in die Magengrube, was das Album zu einer Platte macht, die intuitiver ist als alles andere, was sie bisher veröffentlicht hat. Am besten eingefangen ist dieses Ganze im treibenden Moment der Lead-Single „So Right“, die bereits Ende August erschienen ist, inklusive einem John Talabot Remix. Reduzierte Texte werden mit einer melodischen Bassline und hellen Synthies verbunden, ihre Worte skizzieren ein euphorisches Gefühl, das mit der Musik selbst spielt. Die Platte ist geprägt von einer Karriere, die viele musikalische Abzweigungen kannte: da war beispielsweise das Ambient-beeinflusste Album mit Xarah Dion als Les Momies De Palerme für das in Montreal beheimatete Constellation-Label (wo u.a. die glorreichen Godspeed! You Black Emperor zuhause sind), ferner ihr Synth-Disco-Duo DKMD (mit David Kristian) und obendrein noch Essaie Pas, das bei LCD Soundsystems DFA-Label erscheint und mit dem sie in Zusammenarbeit mit Ehemann und musikalischem Mitstreiter Pierre Guerineau Minimal-Synth und „Cyberpunk Coldwave“ (The Guardian) in eine neue Form gebracht hat.

Formate:

- CD: Softpack inkl. 16-seitigem Booklet
- Single LP im schwarzen Vinyl inklusive MP3 Downloadkarte und 12-seitigem Booklet im 12inch Format
Erhältlich ab 05.10.2018
Getaggt mit: