Ausnahme-Künstlerin Julia Holter veröffentlicht ihr neues Album “Aviary”

Julia HolterAuf Domino Records erscheint das neue Album der Ausnahme-Künstlerin, Komponistin und Sängerin Julia Holter. Das Album trägt den Titel “Aviary”, und Holter beschreibt es als eine Reihe von “kathartischen Solo-Improvisationen” mit Stimme und Synthie, aufgenommen von ihr zu Hause im Jahr 2017. Wo “Wilderness” ihr Talent zum Schreiben makellos konstruierter Pop-Balladen unter Beweis stellte, beschreibt sie “Aviary” als eine Übung, ihr Unterbewusstsein den Weg zeigen zu lassen. “Ich habe wirklich versucht, Spaß zu haben und eine gewagte Platte zu machen. Ich fühlte mich zu bestimmten Dingen hingezogen, die passieren würden, wenn ich improvisierte – Überraschungsäußerungen und Ausrutscher.”

Holter nahm dann ihre Teile der Heimaufnahmen, die sie am liebsten mochte, und erweiterte sie, schrieb üppige Arrangements für ein Ensemble von ihren üblichen Kollaborateuren und Mitmusikern und nahm Anfang 2018 das Album in den Band House Studios in Hollywood auf, mit dem Executive Producer Cole MGN und dem Co-Produzenten Kenny Gilmore. “Aviary” kombiniert ihren schlauen theatralischen Gesang und die von Blade Runner inspirierte Synthiearbeit mit einer umhüllenden Palette von Violine und Viola (Dina Maccabee, Andrew Tholl), Kontrabass (Devin Hoff) und Percussion (Corey Fogel). Inspiriert von der mittelalterlichen Welt, fügte sie Trompete und Dudelsack hinzu, gespielt von Sarah Belle Reid bzw. Tashi Wada.

juliaholter.com

Tracklisting:

CD1

01. Turn the Light On
02. Whether
03. Chaitius
04. Voce Simul
05. Everyday Is An Emergency
06. Another Dream
07. I Shall Love 2

CD2

01. Underneath The Moon
02. Colligere
03. In Gardens’ Muteness
04. I Would Rather See
05. Les Jeux To You
06. Words I Heard
07. I Shall Love 1
08. Why Sad Song

Das Album Julia HolterAviary” (Domino Records) erscheint am 26.10.2018.

Getaggt mit: , ,