Mit “Somnium” untermauert Jacco Gardner seine Ausnahmestellung in der heutigen Musikszene

Jacco GardnerDer niederländische Multiinstrumentalist Jacco Gardner meldet sich drei Jahre nach seinem erfolgreichen Album “Hypnophobia” mit seinem dritten und progressivsten Album “Somnium” zurück. Es ist ein konzeptionelles, instrumentales Album mit 43-minütiger Laufzeit, und Jacco verhehlt darauf keinesfalls den Einfluss von einigen seiner musikalischen Helden. Bo Hansson, Vangelis, Cluster, Tangerine Dream, Eno & Mike Oldfield standen alle Paten für sein neues Meisterwerk. Das Album wurde von Simon Heyworth gemastert, dessen Produktionskredite die letzten drei beinhalten, einschließlich “Tubular Bells”. Apropos Album, Jacco bringt seine künstlerischen Absichten auf den Punkt: “‘Somnium’ könnte als Hommage an das Album gesehen werden, ein Sterbeformat in der heutigen schnelllebigen Gesellschaft. Es kann oft schwierig sein, einen sinnvollen ununterbrochenen Moment zu genießen. Auf diesem Album warten wahre Geheimnisse und Wunder darauf, entdeckt zu werden.”

www.jaccogardner.com

Tracklisting:

01. Rising
02. Volva
03. Langragian Point
04. Past Navigator
05. Levania
06. Eclipse
07. Utopos
08. Rain
09. Privolva
10. Pale Blue Dot
11. Descent
12. Somnium

Das Album Jacco GardnerSomnium” (Full Time Hobby) erscheint am 23.11.2018.

Getaggt mit: , ,