George Benson – Walking To New Orleans-Remembering…(CD)

Image: 1623852 Auf "Walking To New Orleans" kehrt George Benson zu seinen Americana-Wurzeln zurück. Sein neues Album widmet der Sänger und Gitarrist sowohl der Piano-Hitmaschine aus New Orleans, Fats Domino, als auch dem Rockpoeten Chuck Berry. "Walking To New Orleans" ist das erste Album der Jazz-Pop- und R'n'B-Legende seit dem 2013 erschienenen "Inspiration". Letzteres war ein Tribut an Nat King Cole, doch das neue Werk könnte nicht unterschiedlicher sein. Während Benson Coles Melodien damals mit üppigen Orchester-Arrangements verzierte, begab er sich für "Walking To New Orleans" zusammen mit vier der berühmten Nashville Cats in das Ocean City Studio, das in einer jahrhundertealten neogotischen Steinkirche im Music Row-Distrikt in New Orleans beheimatet ist. "Walking To New Orleans" wechselt zwischen Songs von Berry und Domino hin und her, als würde Benson einen musikalischen Dialog zwischen Missouri und Louisiana moderieren. Es beginnt mit Berrys nachdenklichem "Nadine (Is It You?)" aus dem Jahr 1964, auf dem Benson im Gleichklang sein Gitarrensolo spielt. Auf den darauffolgenden R'n'B-Hits von Domino steht Bensons Gitarre auf "Ain't That A Shame" stellvertretend für die ursprünglichen Saxophon-Solos, und auf "Rockin' Chair" bringt eine Horn-Sektion eine völlig neue Stimmung in den Song. "Walking To New Orleans" ist Bensons 45. Studioalbum und nur wenige klingen so locker, gerade aus und voller Freude.

Versionen:
CD - Digipak CD
Vinyl - Ltd. 180g Yellow Vinyl mit MP3
Vinyl - 180g Black Vinyl mit MP3 Erhältlich ab 26.04.2019 The page you were looking for doesn't exist (404)

The page you were looking for doesn't exist.

You may have mistyped the address or the page may have moved.

If you are the application owner check the logs for more information.

Getaggt mit: