Martina Gebhardt / Robert Teigeler – Bass Groove Ballads

Image: 1624052 Stimme + Kontrabass = unwiderstehlicher Groove. Auf diese ebenso einfache wie wirksame Formel lässt sich die musikalische Partnerschaft zwischen der Berliner Sängerin Martina Gebhardt und dem Bassisten Robert Teigeler bringen. Ob Eigenkompositionen, Coverversionen oder Jazz-Standards - was die Beiden auf ihrem Album "Bass Groove Ballads" auch anfassen: sie packen die Zuhörenden vom ersten Takt an. Weil der Funke sofort überspringt und das Duo sein Publikum "geradezu hypnotisch" in den Bann zieht. Derart treffend formuliert es der langjährige Freund von Hildegard Knef - der Theaterregisseur Axel Andree - in den Liner Notes zum Album.

Stimme und Kontrabass - eine eher seltene Kombination in der Musikszene, in der die Grenzen weitgehend ausgelotet sind. Denn eine solche Besetzung setzt viele Qualitäten voraus, wenn sie funktionieren soll. Technische Klasse, Raffinesse, Wandlungsfähigkeit - und vor allem: Mut, die vorhandenen Freiräume zu nutzen. "Als Martina mit der Duo-Idee auf mich zukam, fand ich das zuerst höchst abenteuerlich", erinnert sich Robert Teigeler, dem es an Erfahrung wahrlich nicht mangelt. Er kennt die deutsche Jazz- und Popszene seit mehr als 30 Jahren. Ein langer Zeitraum, in dem er sich nicht nur als gefragter Session-Musiker, sondern auch als Produzent einen Namen gemacht hat. Erhältlich ab 26.04.2019
Getaggt mit: