Emma Elisabeth – Melancholic Milkshake

Image: 1652389 Auf dem Indie-Pop-Album "Melancholic Milkshake" erzählt Emma Elisabeths ganz eigene Emanzipationsgeschichten. Die Songs auf "Melancholic Milkshake" sind von Emma Elisabeth selbst geschrieben, nur bei wenigen Songs haben sich andere Musiker beteiligt: für den hymnischen Vintage-Folkpop von "Cavalry" hat sie mit Petter Ericson Stakee von Alberta Cross gearbeitet, für zwei weitere Stücke mit Ex-Franz Ferdinand-Mitglied Nick McCarthy. "Melancholic Milkshake" verstärken zudem der Schlagzeuger Earl Harvin (Tindersticks, AIR) und Bassist Christian Kuehn. Produziert hat sie das Album selbst, unterstützt von Produzent Victor Van Vugt (Nick Cave, PJ Harvey), der die Platte abgemischt hat.

Pressestimmen:
"The next Stevie Nicks" - indieberlin
"Emma Elisabeth is here to prove that pop doesn't have to sound like a jukebox musical- and that's a good thing" - Earmilk
"Charmant-kratziger Indierock auf den Spuren von Angel Olsen oder Patti Smith" - Tonspion
"Her songs match her emotional openness with immaculate songwriting" - The Line of Best Fit Erhältlich ab 21.06.2019
Getaggt mit: